15 Min. Full Body Stretch | Daily Routine for Flexibility, Mobility & Relaxation | DAY 7

20 Views
Published

Welcome to your 15 Minutes Full Body Stretching Routine! This short and well balanced sequence provides you with everything you need to get your daily dose of flexibility, mobility & relaxation. Feel free to implement this routine in your daily workout schedule to get the best results. Physically and mentally.

I´m also really happy that you enjoy my playlist for this routine.
These are the songs I used:

Michael FK - Change
L.M. Styles - Wait on you
Faith Richards - My Caffeine
Sarah Angel - Lakeview
Muted - Belonging (it’s the piano piece)

___

Willkommen zur 15 Minuten Full Body Stretch Einheit! Zu einem ausgewognen Training, gehört auch ausreichend Erholung und Recovery! Daher steht an Tag 7 unserer Fitness-Journey eine wohltuende und ausgleichende Stretching-Routine auf dem Plan. Für mehr Flexibilität, Erholung & Entspannung.

Ja, auch dieses Video kommt ohne Voice-Over ;) Bewusst! Denn entgegen einer geführten Stretching- oder Yoga-Einheit ist man hier wirklich mal ganz bei sich! Nur du, die Musik, dein Atem und ein kleiner Beep hier und da ;) Vielleicht öffnest du dich also heute mal ganz unvoreingenommen für genau diesen Weg. Auch wenn es nur ein einziges Mal ist.
Es wird anders anders sein - davon bin ich überzeugt. Denn wenn es im Aussen still ist, wird es Innen oftmals ganz schön laut.

Ich möchte dich ermutigen, dich einzulassen…
Die Positionen zu genießen und zu erforschen…
Gedanken, die währenddessen aufkommen, einfach zu beobachten…Gut sein zu lassen…Anzunehmen…
Loszulassen…
Zu sein!

Darüberhinaus ist diese Art des Praktizierens ein gute Möglichkeit für einen Übergang zu einer Yoga Self Practise - also das eigenständige Praktizieren.Die Asanas und die Zeit sind vorgegeben, aber die Instruktionen sind dieses Mal dir selbst überlassen.Falls du also schon ein Weilchen mit mir Yoga praktizierst, nutze die heutige „no-talking-session“ doch gerne für eine kleine Bestandsaufnahme in Sachen Ausrichtung und Mindset.
Was machen die Schultern in der Vorbeuge, wo sind die Hände im Vierfüßler ausgerichtet und wie hieß nochmal der herabschauenden Hund auf Sanskrit… ;)

Das ist nur eine kleiner Impuls meinerseits, denn in meinen Augen bieten uns unterschiedliche Situation nunmal unterschiedlichste Möglichkeiten. Wir müssen nur genau hinschauen und sie wahrnehmen… und annehmen!

Wenn du nicht dennoch sträubst, auch in Ordnung ❤️.
Dann mache stattdessen gerne diese geführte Full Body Stretch Einheit (15 Minuten): https://youtu.be/qFgwrTc1e1I
Wenn du mehr willst, mache 30 Minuten Full Body Stretch: https://youtu.be/FUHzkAbrOlg


Und wenn du dich fragst, was erzählt sie da eigentlich, ich will mich doch einfach nur Dehnen

Category
Documentary
Sign in or sign up to post comments.
Be the first to comment